Dr. Peter Löffelad 

Sprachwissenschaftler

 

Alltagssprache, Gesprochene Sprache, Dialekt, Umgangssprache, Standardsprache, Syntax, Stilistik, Mundart, Namenkunde, Onomastik, Flurnamen (Toponyme), Sprache und Emotion, Sprache und Geschlecht, Sprachinseln, Psycholinguistik, Soziolinguistik  

 

 

 Aktuelles    

        

Mal wieder was frisch Gedrucktes in Händen > "Ludwigsfeld im Wandel. Von den Anfängen bis heute. Anlässlich des 150. Jubiläums der Namensverleihung durch den bayerischen König Ludwig II. im Jahr 1865", Herausgeber Stadtarchiv Neu-Ulm. Dank und Glückwunsch an Frau Janet Loos, M.A., Stadtarchivarin von Neu-Ulm! Ein rundherum gelungenes Werk! Nicht nur der Beitrag über die Flurnamen (von wem wohl?) zeigt, dass auch eine relativ junge Ortschaft eine große, wichtige und spannende Geschichte zu erzählen hat >


Ludwigsfeld
Stadt Neu-Ulm Stadtarchiv Ludwigsfeld 1865-2015


  • Das Eis ist gebrochen: Das E.I.S. ist wieder on tour > Donnerstag, 2. Februar, in Baldern und am Freitag, 3. Februar, in Oberdorf (beides Ortsteile der Stadt Bopfingen, Ostalbkreis).
  • Großes Programm für 2017: Es stehen die Publikationen für Lauf im Schwarzwald und Nusplingen im Zollernalbkreis an; außerdem zahlreiche Dokumentationen der Grunderhebung über das ganze Land verstreut: Althengstett (CW), Bempflingen (ES), Dauchingen (VS), Hambrücken (KA), Sipplingen (FN) ...



  • Den Vortrag am Sonntag, 23. Oktober, 11 Uhr im Freilichtmuseum Beuren über die Flurnamen in Baden-Württemberg verfolgten viele interessierte Besucher/innen. Bis auf kleinere technische Probleme war dies wieder eine sehr erfreuliche Geschichte! Als Nachtrag hier die Tonaufnahme, die dort leider nicht zu hören war >

Wie lange gibt es noch Flurnamen? Ein Landwirt (vom Härtsfeld) sieht das so:

  

  • Die Dokumentation "Die Flurnamen der Gemeinde Ihringen (mit Wasenweiler) - Grunderhebung" wurde (endlich) offiziell vorgelegt > Fortsetzung folgt >>
  • Ohmenheim und Dehlingen, Stadt Neresheim, erfasst >
  • Dornstetten, Schopfloch, Waldachtal im Landkreis Freudenstadt > nur noch jeweils eine Gewährsperson, dann haben wir es auch hier geschafft!
  • Stadt Villingen-Schwenningen: Abschluss der Erhebungen steht kurz bevor!
  • Band 10 der Reihe "Flurnamen Baden-Württemberg" ist soeben erschienen: "Die Flurnamen der Gemeinde Hochdorf (Landkreis Esslingen)" > 290 Einzelartikel auf 168 Seiten (mit vier Farbfotos und einer mehrfarbigen Kartenbeilage DIN A3) >> Subskriptionspreis 29,90€ (später 39,90€), Buchhandelsrabatte sind möglich. Bestellungen direkt hier >>>
  • Flurnamenatlas Baden-Württemberg :: Sonderaktion "5 vor 12" > Wo gibt es noch alteingesessene Personen mit Bezug zur Landwirtschaft, welche die Flurnamen in ihrer originalen mundartlichen Form kennen? >> Bitte wenden Sie sich direkt an mich >>>
  • ES IST DA! "Die Flurnamen der Gemeinde Hattenhofen", Band 9 der Reihe "Flurnamen Baden-Württemberg" ist jetzt zum Subskriptionspreis erhältich: 29,90 € (später 39,90 €), Buchhandelsrabatte auf Anfrage. Bestellungen direkt hier >>>
  • Es gibt viel zu tun! Wer Interesse an einem abwechslungsreichen, nicht alltäglichen Praktikum oder einer freien Mitarbeit hat, kann sich gerne bewerben >>>
  • Ab sofort ist der Zugang zum Flurnamenatlas Baden-Württemberg für jedermann/frau - gegen eine kleine Schutzgebühr - möglich >
  • Publikationen der Reihe "Flurnamen Baden-Württemberg" gibt es schon seit eh und je und stets lieferbar direkt hier >>> oder im Buchhandel!
  • Die Mundart ist der Schlüssel für die sprachwissenschaftlich korrekte Deutung der Flurnamen. Es gibt immer weniger "Gewährsleute", das sind alteingesessene Landwirte, welche noch die Originalmundart sprechen und sich auf der Flur auskennen. So schreibt die Presse darüber >>>

 

 

      

Bookmarks

DeliciousFacebook ShareGoogle BookmarksLinkedInTumblrTwitterXING

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugang

Flurnamenatlas

Baden-Württemberg